Pages Menu
Categories Menu

Zum 750. Jubiläum

Zum 750. Jubiläum

Gepostet by on 01. Dezember 2012 in 750 Jahre, Homepage Feature | Keine Kommentare

Weit können wir heute zurückschauen. Dank archivierter Dokumente und früher genealogischer Aufzeichnungen erhalten wir von den Spitzen unseres Stammbaumes bis zu den Wurzeln weitgehende Einblicke in unsere Familiengeschichte.

Den Überlieferungen nach kamen unsere Vorfahren aus dem Gebiet östlich der Oder. Bauern, Fischer und Bürger besiedelten das Herzstück des Ostseeraumes. Ihre Familien waren überdurchschnittlich groß und lagen in der Geburtenzahl weit über der Bevölkerungsrate des übrigen Reichsgebietes. Ganz bestimmte Eigenschaften kennzeichneten diese Menschen des hinterpommerschen Landes. Arbeitsam, genügsam und bescheiden bestellten sie ihre Äcker, versorgten Familie und Heim. Aufrecht und tapfer kämpften sie als pommersche Grenadiere treu für König und Vaterland. Ihre Kampfestugend war stets mit Ritterlichkeit gepaart. Das galt gleichermaßen für den Grenadier wie für den Offizier – ob er nun aus dem Bauern-, Bürger- oder Ritterstand kam.

Bescheiden, einfach und schlicht musste jeder auftreten, der geachtet werden wollte. Mehr Sein als Schein war die pommersche Devise. Das Dienen für die Obrigkeit oder für die Schwachen war eine Ehre. Und wenn sie auch ihre Fehler h atten, wie jeder von uns, so blieben sie doch stets charakterlich standhaft. Das können wir von den Generationen vor uns sagen. – Dass es zukünftig so bleibt, dafür haben wir unserem Familien- Wahlspruch gemäß zu sorgen.

Massow
was so
is so
blifft so.

Familie von Massow 2009

Familientagswochenende in Steinhöfel bei Berlin, September 2009

Haben sich die Massows in früheren Zeiten verantwortlich, vorbildlich und wertebewusst der Gesellschaft verpflichtet gezeigt, so sind gegenwärtige Generationen doch mehr und mehr kritisch und der gegenwärtigen Gesellschaftsentwicklung gegenüber aufgeschlossen. Zeiten ändern sich und mit ihr die Menschen und ihre Traditionen, denn das macht das Leben lebendig.

Möge es uns gelingen, unseren gemeinsamen Weg selbstbewusst, kritisch und zukunftsorientiert zum Wohle und Zusammenhalt unserer Familie weiterzugehen.

— Joachim R. von Massow

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.